Wir würden gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen, diese Website zu verbessern. Erfahren Sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung.

Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht        

banner_willkommen-1 banner_willkommen-2 banner_willkommen-3 banner_willkommen-4 banner_willkommen-5 banner_willkommen-6 banner_willkommen-7 banner_willkommen-8

Museum Zella-Mehlis

Willkommen

Zella-Mehlis ist reich an Geschichte!

Die Museen der Stadt Zella-Mehlis vereinen mit dem Stadtmuseum in der Beschußanstalt », dem Technikmuseum Gesenkschmiede » und dem Heimatmuseum Benshausen » eine museale Erlebnis- und Bildungswelt in den Bereichen Stadtgeschichte, Kulturgeschichte, Industriegeschichte, Technikgeschichte und Volkskunde.
Erfahren Sie mehr über die Vergangenheit der Stadt, über deren Berühmtheiten, über Erfindungen, sportliche sowie technische Besonderheiten und lernen Sie Zella-Mehlis und Benshausen von einer anderen Seite kennen!
Viele meinen, nachdem sie ein Stadt- oder Heimatmuseum besucht haben, kennen sie alle, weil sie sich oft ähneln ... unsere Museen sind anders!  Kommen Sie uns besuchen und Sie werden überrascht sein, wie ein Museum sein kann, klar gegliedert, informativ, interessant gestaltet ... und Sie werden dann wissen, was die Welt ohne Zella-Mehlis wäre – undenkbar!

Neuigkeiten

Was war 2023 los in den städtischen Museen?

Jahresrückblick

Führungen, Feste, Rallyes, Kurse, Sonderausstellungen: Im Jahr 2023 standen die unterschiedlichsten Aktivitäten auf dem Programm unserer Museen. Insgesamt zählten wir 7.825 (1.744 Kinder) Besucher in den drei städtischen Museen. 3.005 (824 Kinder) Interessierte fanden den Weg in unser Stadtmuseum, 4.609 (866 Kinder) in die Gesenkschmiede und 211 (54 Kinder) in das Heimatmuseum Benshausen. Doch die nackten Besucherzahlen allein sagen noch nicht viel aus. Schauen wir uns die Zahlen genauer an:

Insgesamt wurden 93 Veranstaltungen durch das kleine Museumsteam, teilweise mit Vereinsunterstützung, durchgeführt. Allein vom Museumsteam wurden 83 Führungen in den Museen realisiert. Nur mit Unterstützung der Fördervereine gelang es die zehn größeren Veranstaltungen zu organisieren. An den insgesamt 230 Rallyes im Stadtmuseum und in der Gesenkschmiede nahmen etwa 550 Kinder teil. Zusätzlich wurden, über einen externen Anbieter, in der Gesenkschmiede insgesamt 24, zum Teil mehrtägige, Schmiedekurse mit etwa 40 Teilnehmern absolviert.

Neben den Erfolgen gab es auch einige Einschränkungen zu verkraften. Durch die längere Erkrankung einer Mitarbeiterin und das Ausscheiden eines langjährigen geringfügig Beschäftigten wird das verbliebene Museumsteam stärker in Anspruch genommen, sodass nicht alle gesteckten Ziele erreicht werden konnten. Leider hat der Förderverein Gesenkschmiede nach 30 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit seine Auflösung beschlossen und im August ein letztes Schmiedefest veranstaltet. Der Geschichts- und Museumsverein ist nun in die Fußstapfen des Fördervereins getreten und konnte mit der Organisation und Durchführung der Veranstaltung „Glühwein am Schmiedefeuer“ im November erfolgreich an die Tradition anknüpfen.

Veranstaltungen mit Vereinsunterstützung in den Museen:


21. Mai, Internationaler Museumstag

  • Im Stadtmuseum freier Eintritt, mit Programm. Es fanden wieder die beliebten Führungen hinter die Kulissen des Museumsbetriebs statt, die Kinder konnten mit der Museumsrallye auf eigene Entdeckungsreisen gehen und dabei einen kleinen Preis gewinnen, die Sonderausstellung „Zug um Zug“ wurde durch die Zella-Mehliser Eisenbahnfreunde und Modelleisenbahner erweitert, der Bahnexperte Bernd Reißig stand interessierten Besuchern Rede und Antwort, der Geschichts- und Museumsverein übernahm in bewährter Weise die kulinarische Verpflegung der Besucher, weitere Angebote waren Gravurvorführungen und ein kleiner Hausflohmarkt
  • im Technikmuseum boten die Mitglieder des Fördervereins Gesenkschmiede ganztägig Maschinenvorführungen und allerhand Wissenswertes zur Gesenkschmiede an. Zudem gab es am Nachmittag frischen Kaffee und hausgebackenen Kuchen. Auch in der Gesenkschmiede gab es die Möglichkeit mit einer Rallye und dem Maskottchen Schmiedehannes das Museum zu erkunden.
  • im Heimatmuseum freier Eintritt, Auskünfte und Sonderführungen wurden durch Erika und Eberhard Mann mit Unterstützung des Thüringerwald-Vereins Benshausenorganisiert und angeboten

Die Landrätin besichtigt am internationalen Museumstag das Heimatmuseum Benshausen
Die Landrätin besichtigt am internationalen Museumstag das Heimatmuseum Benshausen

19. August, 26. Schmiedefest

  • mit dem 27. Schmiedefest beendete der Förderverein Gesenkschmiede seine Vereinsarbeit mit Vorführung der historischen Maschinen, Schauschmieden, kulinarischer Verpflegung der Besucher, Musik und Trödelmarkt sowie diversen Angeboten für Kinder

09. und 10. September, Tag des offenen Denkmals und Stadtfest

  • Im Stadtmuseum freier Eintritt, mit Programm
    Im Stadtmuseum in der Beschußanstalt fanden wieder die beliebten Führungen hinter die Kulissen des Museumsbetriebs statt, der Bahnexperte Bernd Reißig stand interessierten Besuchern in der Sonderausstellung „Zug um Zug“ Rede und Antwort
  • im Technischen Museum freier Eintritt, Maschinenvorführungen
  • im Heimatmuseum freier Eintritt, Kaffee und Kuchen, Sonderführungen durch die Gebäude des Vierseithofes

18. November, Glühwein am Schmiedefeuer:

  • mit dem beliebten Fackelzug durch das Lubenbachtal, Schauschmieden und Maschinenvorführungen, kulinarische Verpflegung der Besucher, alles im festlich beleuchtetem Ambiente der Gesenkschmiede

 Mit dem „Glühwein am Schmiedefeuer“ wurde eine Tradition erfolgreich fortgeführt
Mit dem „Glühwein am Schmiedefeuer“ wurde eine Tradition erfolgreich fortgeführt

02. Dezember, Eröffnung Sonderausstellung Stadtmuseum
03. Dezember, Weihnachtsbasteln im Stadtmuseum

Weihnachtliche Basteleien im Stadtmuseum
Weihnachtliche Basteleien im Stadtmuseum

Ausstellung/Vermittlung:

  • Im Jahre 2018 konnte der Geschichts- und Museumsverein ein Konvolut aus dem Nachlass von Heinrich Ehrhardt erwerben. Jetzt ergab sich die Gelegenheit dieses dauerhaft in die bestehende Ausstellung zu integrieren.

Erweiterung der Heinrich-Ehrhardt-Ausstellung
Erweiterung der Heinrich-Ehrhardt-Ausstellung

  • Die Dauerausstellung des Stadtmuseums zeigt ein Kücheninterieur mit zahlreichen Haushaltsgegenständen vorwiegend aus dem 19. Jahrhundert. Jetzt wurde diese Ausstellung mit einer Tafel zur Wohnküche als Mittelpunkt des bürgerlichen Haushalts ergänzt.

Eine Informationstafel ergänzt die Ausstellung des Stadtmuseums im Bereich des Kücheninterieurs
Eine Informationstafel ergänzt die Ausstellung des Stadtmuseums im Bereich des Kücheninterieurs

  • Im Rahmen der Neugestaltung der Ausstellung im Heimatmuseum Benshausen wurden in verschiedenen Ausstellungsbereichen neue Informationstafeln angebracht:
    • Büchsenmacherhandwerk in Benshausen, 1 Tafel
    • Radsport in Benshausen, hier hat uns Gerhard Kämpf, der wohl beste Kenner der Benshäuser Sportgeschichte, unterstützt, 2 Tafeln
    • Landwirtschaft, in der Scheune, 3 Tafeln

Die Radsportausstellung im Heimatmuseum wurde mit zwei Informationstafeln versehen
Die Radsportausstellung im Heimatmuseum wurde mit zwei Informationstafeln versehen

  • Die Rallyes im Stadtmuseum und in der Gesenkschmiede wurden von den Kindern sehr gut angenommen
  • Die Angebote der Museen wurden im vergangenen Jahr stärker als in den vorausgegangenen Jahren von den Bildungseinrichtungen der Stadt besucht. So kamen aus dem Grundschulbereich fast alle 3. und 4. Klassen zu Sonderführungen in die Museen. Auch Schüler der Gymnasiums, Kindergruppen der örtlichen Kindertagesstätten, des Freizeittreffs sowie der Berufsbildenden Einrichtungen waren zahlreich zu Gast.
  • Die seit der Corona-Pandemie eigerichtete Internetseite für Kinder wurde wieder um einige Inhalte erweitert www.kindermuseum.gumv.de
  • Zu den schon bestehenden virtuellen Präsentationen,

ist die Daniel Elster Ausstellung im Heimatmuseum Benshausen neu für das Internet aufbereitet worden:zu finden unter: http://museum.gumv.de/sa_elster

  • In allen drei Museen wurden Sonderausstellungen gezeigt. Während im Heimatmuseum und im Technikmuseum weiterhin die schon länger bewährten Ausstellungen zum Leben von Daniel Elster bzw. zur Industriegeschichte unsere Stadt, inklusive Filmvorführung gezeigt wurden, gab es im Stadtmuseum gleich zwei Sonderausstellungen zu sehen. Eine widmete sich dem 130-jährigen Jübiläum der Bahnverbindung Zella-Mehlis – Steinbach-Hallenberg, die in Kooperation mit dem Metallhandwerksmuseum entstand. Die zweite, noch bis Mai 2024 laufende Ausstellung zeigt Malerei und Grafik von Angelika Hoffmann aus Ebertshausen.

Eisenbahnausstellung Panta rhei Daniel Elster Industriegeschichte

Recherchen und Zuarbeiten:

  • Unterstützung der Dreharbeiten zum Dokumentarfilm „Albrechts – Kleiner Ort, große Geschichte“, von René Ehrhardt, einem Filmemacher und Fotografen aus Suhl.
  • Anfertigung von Scans historischer Ortsansichten für einen Dokumentarfilm über die Familie Rothschild, von Johan Palmgren einem schwedischen Filmemacher.
  • Familienpass/Ferienangebote Bahn Erfurt (Bilder und Texte)
  • Endlich ist unser Museumsführer zu der Dauerausstellung im Stadtmuseum in der Beschußanstalt verfügbar! Lange haben Besucher nach einer solchen Publikation gefragt, ebenfalls lange hat die Ausarbeitung des Buches neben dem normalen Museumsbetrieb gedauert! Aber nun können wir allen interessierten Besuchern, die Zusammenfassung unserer Dauerausstellung in Buchform anbieten. Pünktlich zum Stadtfest konnte die Publikation erworben werden.

So sieht er aus der „Anstaltsführer“
So sieht er aus der „Anstaltsführer“

  • Beteiligung am Ein-EURO-Tag der SNG, am 5.10.2023. Das bedeutet, die Tageskarte für alle Linien der SNG kostete 1 €. Diese Aktion wurde durch Bus-Bahn-Thüringen e.V. gestartet und begleitet und hatte sich als Werbeaktion bereits in 2022 bewährt. Die Besucher bekamen an diesen Tag vergünstigten Eintritt mit dem Ein-EURO-Ticket. Die Idee, unsere Museen mit einzubinden, kam aus den Reihen der Busfahrerinnen und Busfahrer.
  • Zuarbeiten Werbetafel Gesenkschmiede
  • Das Museum Hagenow erarbeitet eine neue Dauerausstellung, in der u.a. auch Persönlichkeiten aus Hagenow vorgestellt werden. Zu den dort weniger bekannten Personen zählt Carl Schlüns, der als Konstrukteur in der „Mercedes-Bureau-Maschinen G.m.b.H“ die Entwicklung der Schreibmaschine mitgeprägt hat.
  • Zuarbeiten Schullandheim, Familiengeschichte Walther, Projekt Wassergetriebene Gewerke und Lubenbach,
  • Weitere Recherche- und Zuarbeiten auf Anfragen diverser Institutionen und Privatpersonen

Öffentlichkeitsarbeit:

  • Insgesamt 172 Beiträge/Veröffentlichungen/Artikel
    • 41 Beiträge auf der Internetseite der Museen
    • 77 Beiträge bei Facebook
    • 28 Beiträge im Stadtanzeiger
    • 23 Beiträge in der regionalen Presse
    • 3 Radiobeiträge (mdr, Landeswelle Thüringen, Antenne Thüringen)

Sammlung/Dokumentation:

  • 44 Übergaben an die Museen, z. T. größere Konvolute mit mehreren Objekten
  • 105 Übernahmen in die Sammlung (Inventarisation/Dokumentation)

Sonstiges:

  • in zwei Museen an jeweils 309 Öffnungstagen und einem Museum an 8 Öffnungstagen zu insgesamt ca. 4200 Stunden für die Besucher da
  • diverse Kleinreparaturen in den Museen (abgelöste Fotos, Texte und Objekte etc.) sowie Restaurierungs- und Konservierungsarbeiten an Ausstellungsobjekten
  • Reparatur des Dieselmotors im Technikmuseum mit Unterstützung der Fa. Fahrzeughandel und Service GmbH (FHS) Zella-Mehlis.
  • Erneuerung des Absperrgeländers am Wasserrad, die marode Holzkonstruktion wurde durch ein Stahlgeländer ersetzt

Am Technikmuseum Gesenkschmiede wurde das Geländer am Wasserrad erneuert
Am Technikmuseum Gesenkschmiede wurde das Geländer am Wasserrad erneuert

  • erneute Zertifizierung Reisen für alle
  • Beleuchtung Sonderausstellungsbereich Heimatmuseum
  • Museumsflyer mit allen drei Einrichtungen
  • Aufstellung bzw. Erneuerung der Informationstafel am Parkplatz des Stadtmuseums
  • Montage eines Edelstahlhandlaufes an der Treppe am Umgang am Stadtmuseum
  • Neue tragbare Stühle im Stadtmuseum: Anfang des Jahres zogen sie im Stadtmuseum Zella-Mehlis ein – schwarz, stylisch und vor allem funktional – die neuen Besucherstühle!Zwar steht bereits in jedem Ausstellungsraum je ein Stuhl zum Ausruhen bereit, aber jetzt kann sich jeder Besucher, wenn er das möchte, einen tragbaren Stuhl mitnehmen und entscheiden, wo er kurz Beine bzw. Rücken entlasten möchte. Vor allem für Gruppen ist es toll, wenn jeder eine Sitzgelegenheit bekommt und sich nicht um den einen Stuhl im Raum gestritten werden braucht. Zudem kann man die Stühle auch mal einfach zum Abstützen nutzen, sie sind leicht und handlich

Besucherservice: tragbare Museumsstühle
Besucherservice: tragbare Museumsstühle

  • Leihbrillen: Wer beim Museumsbesuch feststellt, dass er seine Lesebrille vergessen hat, hat die Möglichkeit zum Ausleihen einer solchen am Museumstresen!

Besucherservice: Leihbrillen
Besucherservice: Leihbrillen

  • Neue GiveAways wurden beschafft (Notizblöcke, Stifte, Kugelschreiber, Magnete ...)

Sicherlich ist noch die eine oder andere Aktivität im alltäglichen Dienstbetrieb untergegangen.

Zella-Mehlis verbindet
 

Aktuell

Heimatmuseum Benshausen offen

Ausstellungen

Sonderausstellung

Plakat

Sonderausstellung Industriegeschichte

Imagefilm Zella-Mehlis

Unsere Gäste sind immer wieder erstaunt, was man in unserer Stadt alles erleben kann: Spannende Entdeckungen im Technikmuseum Gesenkschmiede und im Stadtmuseum in der Beschußanstalt, beeindruckende Kunstwerke im Bürgerhaus, exotische Begegnungen im Meeresaquarium, naturwissenschaftliche Phänomene in der Explorata-Mitmachwelt, Badespaß in den Erlebnisfreibädern und vieles mehr! Ob Sie sich für Technik interessieren, Kunst und Kultur bevorzugen oder sich als Familie mit Ihren Kindern wohlfühlen möchten – Zella-Mehlis hat für viele Geschmäcker das passende Angebot!

 

Öffnungszeiten

Stadtmuseum in der Beschußanstalt und
Technikmuseum Gesenkschmiede

Montag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Feiertags: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

An vier Tagen bleiben die Museen geschlossen:
Neujahr, Christi Himmelfahrt, Heiligabend und Silvester.

Heimatmuseum Benshausen

Das Heimatmuseum Benshausen hat 2024 voraussichtlich an folgenden Tagen von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet (Änderungen vorbehalten!):

14. Januar, 18. Februar, 10. März, 14. April, 12. Mai, 9. Juni, 14. Juli, 11. August, 8. September, 13. Oktober, 10. November, 8. Dezember

Besuche zu anderen Zeiten nur nach vorheriger Vereinbarung.
Eberhard und Erika Mann / Telefon: 0 36843 60 76 2

Sie finden uns auch auf Facebook!

 

Sie sind der 384. Besucher seit dem 17. Februar 2024

 
 

Zella-Mehlis –
Historisch gewachsene Wirtschaftskraft

Zella-Mehlis kann auf eine bewegte und erfolgreiche Wirtschaftsgeschichte zurückblicken. Hier wurde der Lauf von internationalen Automarken beeinflusst, Weltkonzerne gegründet und dafür gesorgt, dass James Bond die Welt retten kann. Und auch heute finden sich hier Wirtschaftszweige, die man auf den ersten Blick nicht vermuten würde. Die Langversion dieses Filmes, welcher in Zusammenarbeit mit mamoni media » entstanden ist, können Sie im Technikmuseum Gesenkschmiede » sehen.

Partner/Kooperationen

Erlebnispark Meeresaquarium Explorata Mitmachwelt Galerie im Bürgerhaus Thüringer Wald Card Mehrkindfamilienkarte Thüringen Schmieden in der Gesenkschmiede

Seitenanfang