Wir würden gerne Cookies auf Ihrem Rechner platzieren, um uns zu helfen, diese Website zu verbessern. Erfahren Sie mehr über diese Cookies in der Datenschutzerklärung.

Kontakt-Formular   Inhaltsverzeichnis   Druckansicht        

banner_willkommen-1 banner_willkommen-2 banner_willkommen-3 banner_willkommen-4 banner_willkommen-5 banner_willkommen-6 banner_willkommen-7 banner_willkommen-8

Museum Zella-Mehlis

Willkommen

Zella-Mehlis ist reich an Geschichte!

Die Museen der Stadt Zella-Mehlis vereinen mit dem Stadtmuseum in der Beschußanstalt », dem Technikmuseum Gesenkschmiede » und dem Heimatmuseum Benshausen » eine museale Erlebnis- und Bildungswelt in den Bereichen Stadtgeschichte, Kulturgeschichte, Industriegeschichte, Technikgeschichte und Volkskunde.
Erfahren Sie mehr über die Vergangenheit der Stadt, über deren Berühmtheiten, über Erfindungen, sportliche sowie technische Besonderheiten und lernen Sie Zella-Mehlis und Benshausen von einer anderen Seite kennen!
Viele meinen, nachdem sie ein Stadt- oder Heimatmuseum besucht haben, kennen sie alle, weil sie sich oft ähneln ... unsere Museen sind anders!  Kommen Sie uns besuchen und Sie werden überrascht sein, wie ein Museum sein kann, klar gegliedert, informativ, interessant gestaltet ... und Sie werden dann wissen, was die Welt ohne Zella-Mehlis wäre – undenkbar!

Neuigkeiten

Rallye-Jahresrückblick 2023

Rückblick2023

Auch Anfang 2024 schauen wir, die Mitarbeiter der Städtischen Museen Zella-Mehlis, auf unsere Museums-Rallyes zurück und dürfen bemerken, dass das Angebot von Jahr zu Jahr stetig beliebter und immer besser angenommen wird!

Seit mittlerweile sieben Jahren können Kinder und ihre Angehörigen gemeinsam mit unserem Maskottchen Burni, dem Feuersteinschaber, eine Rallye durch das Stadtmuseum in der Beschußanstalt unternehmen, um das Museum auf kindgerechte, spielerische Weise kennenzulernen. Im letzten Jahr haben circa 400 Kinder mit gut 155 Rallyes das Angebot wahrgenommen. Die unterschiedliche Zahl an Kindern und Rallyes kommt daher zustande, da sich oft mehrere Geschwisterkinder eine Rallye teilen und das Angebot auch gerne von Schulklassen und anderen Kinder- und Jugendgruppen wahrgenommen wird. Im Vorjahr waren es etwa 140 Rallyes und circa 300 Kinder. So konnten wir uns also erneut in der Anzahl der teilgenommenen Kinder steigern. Diese Entwicklung ist nicht nur auf die insgesamt gestiegenen Besucherzahlen der Zella-Mehliser Museen zurückzuführen, sondern insbesondere auch auf die wachsende Beliebtheit der Rallyes in der hiesigen Bevölkerung. Da das Angebot vermehrt von Schulen und Bildungseinrichtungen der Region wahrgenommen wird, lernen immer mehr hier lebende Kinder die Rallye kennen und bewerben sie bei ihren Familien und Freunden. So hatten wir im letzten Jahr häufiger den Fall, dass Kinder, die vorher mit der Schule oder einer anderen Bildungseinrichtung bei uns waren, nun nochmals mit ihren Familien kamen, um mit ihnen gemeinsam die Museums-Rallye zu absolvieren. Die kleinen Preise, die am Ende winken, tun dabei natürlich sicherlich ihr Übriges.
Burni freut sich genauso über diese positive Entwicklung wie wir Museumsmitarbeiter!
Der genauere Blick in die absolvierten Rallyes zeigt, dass sich die Trends der letzten Jahre fortsetzen. So füllen die Kinder überwiegend selbst die Blätter aus, zeichnen häufig kleine Skizzen hinein und beantworten manche Fragen, auf die es individuell zu antworten gilt, ähnlich. Manchmal mussten wir auch ganz schön schmunzeln, wenn Antworten wahrscheinlich eher unfreiwillig witzig waren. Aber es kommt ja sowieso nicht auf absolute Richtigkeit der Antworten an, sondern darauf, dass das Angebot Spaß macht und der Museumsbesuch alles andere als langweilig empfunden wird. Denn wenn die Kinder glücklich sind, ist es unser Maskottchen Burni auch!

Seit letztem Jahr ist auch das Maskottchen des Technikmuseum Gesenkschmiede, der Schmiedehannes, mit seiner Schmiede-Rallye für die Kinder am Start. Was 2022 noch in der Testphase war, nahm 2023 richtig Fahrt auf. Im Technikmuseum waren es erwartungsgemäß mit circa 75 Rallyes und etwa 150 Kindern deutlich weniger Rallyes als im Stadtmuseum, was einerseits daran liegt, dass größere Kindergruppen im Technikmuseum noch keine Rallyerunden gedreht haben, weil sich dort natürlich ein Rundgang mit Maschinen- und Schmiedevorführungen anbietet, was ebenfalls immer sehr spannend ist für alle Beteiligten. Andererseits eignet sich das sehr technische Thema in der Gesenkschmiede nicht für eine so breite Altersgruppe wie im Stadtmuseum, wo auch schon etwas jüngere Kinder mit großem Erfolg auf Rallye-Erkundungstour gehen können. Die Auswertung der hier absolvierten Rallyes ergab aber erfreulicherweise, dass viele der teilweise doch recht anspruchsvollen Fragen sehr gut beantwortet wurden. Die Kinder und ihre Familien waren mit ganz viel Eifer dabei und am Ende meistens sehr begeistert von der Rallye.

Wie bereits im letzten Jahr angekündigt, soll es auch für das Heimatmuseum Benshausen irgendwann eine Museums-Rallye geben, Maskottchen Winja, eine Weintraube, kann es kaum noch erwarten. Jedoch fehlt uns leider noch immer das Personal, um das Heimatmuseum Benshausen regelmäßig Besuchern zugänglich machen zu können, daher gibt es an dieser Stelle auch noch keine weitere Vorantreibung einer Rallye. Ideen dazu haben Winja und wir natürlich genug und würden am liebsten sofort loslegen! Warum Weintraube Winja übrigens das Museums-Maskottchen ist, wird im Heimatmuseum genauso geklärt, wie z.B. was es mit der Centgerichtsbarkeit auf sich hat oder was Benshausen mit der Firma Mercedes zu tun hat. Wir hoffen einfach, dass sich die Personalsituation irgendwann so gestaltet, dass regelmäßige Öffnungszeiten auch in Benshausen möglich werden!

Im Stadtmuseum in der Beschußanstalt und im Technikmuseum Gesenkschmiede sind die Museums-Rallyes mittlerweile sehr gut integriert und stellen eine tolle Ergänzung und Auflockerung der Ausstellungen dar – in erster Linie natürlich für die Kleinen, aber auch für die Angehörigen, denn die Rallyes sind ein Spaß für die ganze Familie! Wer sich selbst einmal auf Entdeckungsreise machen möchte, ist herzlich dazu eingeladen – die Rallyes gibt es an den jeweiligen Kassen der Museen, sie sind im Eintrittspreis inbegriffen. Unsere Maskottchen Burni und der Schmiedehannes freuen sich auf euch! (jk)

Zella-Mehlis verbindet
 

Aktuell

Heimatmuseum Benshausen offen

Ausstellungen

Sonderausstellung

Plakat

Sonderausstellung Industriegeschichte

Imagefilm Zella-Mehlis

Unsere Gäste sind immer wieder erstaunt, was man in unserer Stadt alles erleben kann: Spannende Entdeckungen im Technikmuseum Gesenkschmiede und im Stadtmuseum in der Beschußanstalt, beeindruckende Kunstwerke im Bürgerhaus, exotische Begegnungen im Meeresaquarium, naturwissenschaftliche Phänomene in der Explorata-Mitmachwelt, Badespaß in den Erlebnisfreibädern und vieles mehr! Ob Sie sich für Technik interessieren, Kunst und Kultur bevorzugen oder sich als Familie mit Ihren Kindern wohlfühlen möchten – Zella-Mehlis hat für viele Geschmäcker das passende Angebot!

 

Öffnungszeiten

Stadtmuseum in der Beschußanstalt und
Technikmuseum Gesenkschmiede

Montag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Dienstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Feiertags: 10.00 Uhr – 16.00 Uhr

An vier Tagen bleiben die Museen geschlossen:
Neujahr, Christi Himmelfahrt, Heiligabend und Silvester.

Heimatmuseum Benshausen

Das Heimatmuseum Benshausen hat 2024 voraussichtlich an folgenden Tagen von 14.00 – 17.00 Uhr geöffnet (Änderungen vorbehalten!):

14. Januar, 18. Februar, 10. März, 14. April, 12. Mai, 9. Juni, 14. Juli, 11. August, 8. September, 13. Oktober, 10. November, 8. Dezember

Besuche zu anderen Zeiten nur nach vorheriger Vereinbarung.
Eberhard und Erika Mann / Telefon: 0 36843 60 76 2

Sie finden uns auch auf Facebook!

 

Sie sind der 389. Besucher seit dem 17. Februar 2024

 
 

Zella-Mehlis –
Historisch gewachsene Wirtschaftskraft

Zella-Mehlis kann auf eine bewegte und erfolgreiche Wirtschaftsgeschichte zurückblicken. Hier wurde der Lauf von internationalen Automarken beeinflusst, Weltkonzerne gegründet und dafür gesorgt, dass James Bond die Welt retten kann. Und auch heute finden sich hier Wirtschaftszweige, die man auf den ersten Blick nicht vermuten würde. Die Langversion dieses Filmes, welcher in Zusammenarbeit mit mamoni media » entstanden ist, können Sie im Technikmuseum Gesenkschmiede » sehen.

Partner/Kooperationen

Erlebnispark Meeresaquarium Explorata Mitmachwelt Galerie im Bürgerhaus Thüringer Wald Card Mehrkindfamilienkarte Thüringen Schmieden in der Gesenkschmiede

Seitenanfang